4:2! Bayern-Siegeszug rollt auch über Werder Bremen

David Alaba, Marko Arnautovic, Marc Janko - Österreichs Legionäre bringen Woche für Woche Topleistungen. Wer hat bei Ihnen die Nase vorn?
David Alaba, Marko Arnautovic, Marc Janko - Österreichs Legionäre bringen Woche für Woche Topleistungen. Wer hat bei Ihnen die Nase vorn?
zum Duell
Bayern bleibt in der Erfolgsspur! Gegen Bremen feierten die Münchner den sechsten Liga-Sieg in Serie – aber ohne ÖFB-Star David Alaba und mit viel Mühe.
Bayern bleibt in der deutschen Bundesliga das Maß aller Dinge! Im Heimspiel gegen Werder Bremen fixierten die Münchner den sechsten Sieg in Serie. Dabei hatten sie aber mehr Mühe, als man in einem Duell des Tabellenführers mit dem Liga-16. erwarten könnte. Am Ende gab es aber einen klaren 4:2-(1:1)-Erfolg.

Alaba out



Schon vor dem Spiel mussten die Bayern umplanen, verantwortlich dafür war David Alaba. Der ÖFB-Superstar laboriert an einem Magen-Darm-Infekt, weswegen er nicht mal auf der Bank Platz nehmen durfte. "Er wird von der Mannschaft ferngehalten", berichtete Coach Jupp Heynckes vor der Partie. Auch Mats Hummels fehlte krankheitsbedingt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Torreigen

Also musste Alaba am TV-Gerät zusehen, wie seine ÖFB-Kollegen Zlatko Junuzovic und Florian Kainz (ab 73.) die Bayern ärgerten. 25 Minuten waren gespielt, als Gondorf auf 1:0 für die Gäste stellte. Bayern kam erst langsam in Fahrt. Thomas Müller besorgte in der 41. Minute das 1:1. Nach dem 2:1 durch Lewandowski (63.) hielt ein Süle-Eigentor (74.) die Bremer Hoffnungen am Leben – 2:2. Doch dann stellten die Gastgeber die Weichen auf Sieg: Erneut Lewandowski (76.) und Müller (84.) stellten den 4:2-Endstand her.

Am Weg zum Titel



Bayern führt die Tabelle jetzt mit 47 Zählern an, Verfolger Leverkusen liegt 16 Punkte zurück – die Münchner sind auf dem Weg zum frühesten Meistertitel aller Zeiten. Bremen dagegen steckt weiter im Abstiegs-Strudel fest. Hamburg liegt nur einen Punkt hinter dem Relegationsplatz auf Rang 17. Der Rückstand auf Mainz beträgt vier Punkte.





(Heute Sport)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
MünchenNewsSportFußballBundesligaFC Bayern MünchenDavid Alaba

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen