400-Euro-Wette machte einen NHL-Fan jetzt reich

Grenzenlose Freude bei Scott Berry. Der US-Amerikaner hat dank den St. Louis Blues ein prall gefülltes Konto.
Im Januar waren die St. Louis Blues am Boden. Letzter der Central Divison und weit weg von einer Playoff-Qualifikation. Nach dem erstmaligen Gewinn des Stanley-Cup in der 52-jährigen Vereinsgeschichte schwebt das NHL-Team nun auf Wolke sieben. Und mit ihnen Scott Berry.

Der amerikanische Geschäftsmann glaubte immer an die Blues. Als Fan des Vereins sowieso. Auf einer Reise Anfang Jahr setzte er deshalb in einem Casino 400 Dollar auf einen Wette, dass St. Louis den Titel doch noch gewinnen würde. Sein Bauchgefühl gab ihm recht. Das Team qualifizierte sich noch für die Playoffs und schaffte es bis in das Finale gegen die Boston Bruins.



CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Ein nervenaufreibendes Spiel

Vor der entscheidenden siebten Partie hielt es Berry kaum mehr aus. "Die Vorbereitung auf das Spiel war das Schlimmste", sagte Berry amerikanischen Medien. "Ich versuchte, mich zu beschäftigen, aber schaffte es nicht. Es ging noch etwa vier Stunden und ich wollte etwas schlafen. Auch das klappte nicht."

Zu viel Schlaf dürfte Berry nach dem Titelgewinn auch nicht gekommen zu sein. Schließlich brachte ihm seine Wette einen Gewinn von 100'000 Dollar ein. Er bedankte sich danach beim Team, den Fans, der Stadt St. Louis und beim Casino dafür, dass er das Geld bald ausbezahlt bekomme.



(20min)

Nav-AccountCreated with Sketch. 20min TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportEishockey

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren