5:0! Salzburg macht mit der Austria kurzen Prozess

Salzburg im Höhenflug! Nach dem Europa-League-Aufstieg gegen Dortmund deklassierten die "Bullen" in der Meisterschaft die Austria.

Der Erfolgslauf von Salzburg geht weiter. Drei Tage nach dem Sensations-Aufstieg gegen Dortmund feierten die "Bullen" in der 27. Bundesliga-Runde einen lockeren 5:0-Heimsieg gegen die Austria. Andre Ramalho (17.), Takumi Minamino (59., 67.), Florian Klein (72./Eigentor) und Jerome Onguene (90.) erzielten die Tore. Die Mozartstädter bauten ihren Vorsprung auf Verfolger Sturm Graz wieder auf acht Punkte aus. Die "Veilchen" bleiben Siebenter, neun Zähler fehlen auf Rang fünf und einen internationalen Startplatz.

Zuschauerschwund

Knapp 30.000 Zuschauer peitschten Salzburg am Donnerstag ins Viertelfinale der Europa League. Den Liga-Alltag gegen die Austria verfolgten bescheidene 7.026 Fans. Die bekamen eine an fünf Positionen erneuerte "Bullen"-Elf zu sehen – und das 34. Pflichtspiel ohne Niederlage in Folge.

Andre Ramalho brachte die Hausherren in Minute 17 per Kopf in Front. Für Gäste-Coach Thomas Letsch, der eine lange Red-Bull-Vergangenheit vorzuweisen hat, war es das erste Gegentor als FAK-Betreuer. Das Zweite ließ nicht lange auf sich warten.

Minamino-Doppelpack

Nach dem Wechsel stellte Letsch sein System um – von Dreier- auf Viererabwehr-Kette. Der Schuss ging nach hinten los. Ein Doppelpack von Takumi Minamino (59., 67.) nahm früh die Spannung aus dem Schlagerspiel, das bereits um 14.30 Uhr angepfiffen wurde. Grund: Den ORF-Slot um 16.30 Uhr belegten die Skispringer.

Ein Eigentor von Florian Klein, der eine Hereingabe von Andreas Ulmer abfälschte, bedeutete das 4:0 (72.). Jerome Onguene besorgte per Kopf den 5:0-Endstand (90.).

Dabbur am Kopf verletzt

Wermutstropfen: In der letzten Aktion des Spiels krachten "Joker" Munas Dabbur und Stefan Stangl mit den Köpfen zusammen. Der Salzburg-Striker musste mit der Trage abtransportiert werden.

Nach der Länderspielpause trifft die Austria daheim auf Altach (31. März), Salzburg empfängt den WAC.

Resultate und Tabellen (heute.at)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsSport-TippsFussballBundesligaFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen