5:1! England jubelt, die Kroaten zittern

England hat Rache genommen! Nach dem bitteren EM-Quali-Aus gegen Kroatien vor zwei Jahren bezwangen die Inselkicker in London den Angstgegner mit 5:1 und qualifizierten sich damit vorzeitig für die WM-Endrunde 2010 in Südafrika. Und: Kroatien muss jetzt um Platz zwei zittern, benötigt auf einmal die Schützenhilfe Englands.

Mit 24 Zählern in Gruppe sechs steht England als Gruppensieger fest, die Kroaten halten bei 17. Aber: Die Ukraine, mit 15 Punkten Dritter, hat ein Spiel weniger als die Kroaten und empfängt am 10. Oktober England. Mit einem Heimsieg wäre Platz zwei und damit das Play-off in greifbarer Nähe. Das heißt: Kroatien muss auf Schützenhilfe Englands hoffen. Die gab es Mittwochabend in London nicht. Lampard und Gerrard trafen je zwei Mal, Rooney ein Mal, den Ehrentreffer erzielte Eduardo.

Weiter alle Trümpfe in der Hand für eine erfolgreiche WM-Qualifikation hält die Schweiz. Zwar erkämpften die Eidgenossen in Lettland nur ein 2:2. Weil Verfolger Griechenland in Moldawien aber ebenfalls nur Remis spielte (1:1), liegt die Schweiz in der Tabelle weiter drei Punkte vor dem Europameister von 2004.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen