5:2! Rapid wirft im Test die Tormaschine an

Trotz eines Treffers von Ex-Rapidler Stefan Maierhofer gewannen die Grün-Weißen das Testspiel gegen Aarau (Schweiz) souverän mit 5:2.
Rapid hat im ersten Testspiel im Trainingslager in Belek die Tormaschine angeworfen. Gegen Maierhofer-Klub Aarau siegten die Hütteldorfer in einem flotten Spiel mit 5:2.

Die Grün-Weißen gingen in der 10. Minute durch Andrei Ivan mit 1:0 in Führung. Ex-Rapidler Stefan Maierhofer glich per Kopf gegen seinen ehemaligen Verein zum 1:1 aus (18.) Deni Alar schoss Rapid aber in der 25. Minute wieder mit 2:1 in Führung.

In der 52. Minute legte Christopher Dibon per Kopf das 3:1 nach, danach wurde fleißig durchgewechselt. Mit Mert Müldür netzte auch ein zweiter grün-weißer Verteidiger - 4:1 in der 73. Minute. Praktisch im Gegenzug fing sich die Elf von Didi Kühbauer den Gegentreffer zum 4:2 ein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Den Schlusspunkt setzte Andrija Pavlovic mit seinem 5:2 in der 83. Minute.

Rapid in Halbzeit eins mit: Knoflach; Potzmann, Hofmann, Dibon, Auer; Martic, Ljubicic; Thurnwald, Murg, Ivan; Alar;

Rapid ab der 60. Minute mit: Knoflach; Auer, Müldür, Barac, Bolingoli; Grahovac, Schwab; Berisha, Knasmüllner, Schobesberger; Pavlovic;

(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballRapid Wien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen