5 kuriose Fakten zu Rubbellosen, die dich überraschen

Rubbellose der Österreichischen Lotterien.
Rubbellose der Österreichischen Lotterien.Österreichische Lotterien
Die Österreichischen Lotterien feiern ein "Rubbiläum": Vor 25 Jahren wurde das Rubbellos eingeführt. Die kuriosesten Fakten dieser Erfolgsgeschichte.

Im Jahr 1995 wanderten also die ersten Rubbellose über die Ladentheken. "Drei Meter rote und zwei Meter gelbe" – mit solchen Ansagen waren die Vertriebspartner der Österreichischen Lotterien damals noch sehr oft konfrontiert. Denn die ersten Spiele "Cash" (rot) und "Schatztruhe" (gelb) wurden von den Kunden nicht stückweise, sondern wie Meterware nachgefragt.

Dieses in heutigen Augen skurrile Kaufverhalten bescherte den Lotterien einen Erfolg der Superlative: Genau fünf Wochen nach der Einführung der Rubbellose wurde die Umsatzmarke von damals einer Milliarde Schilling (72,7 Millionen Euro) gesprengt.

Viermal um die Welt

Heute, ein Vierteljahrhundert später, gehören die Rubbellose nach Lotto, EuroMillionen und Joker zu den vier wichtigsten Säulen des Geschäftsmodells der Österreichischen Lotterien. Grund genug, um ihr Jubiläum zu feiern. Dazu hat das Glückspielunternehmen eine Retrospektive veröffentlicht, die mit einigen kuriosen Fakten aufwarten kann:

➤ Von den insgesamt bisher gestarteten 132 Rubbellos-Spielen wurden in Summe 367 Serien produziert. Das sind exakt 2.471.553.000, also knapp 2,5 Milliarden, einzelne Lose.

Nebeneinander aufgelegt würde man mit all diesen Losen eine Fläche von 16,3 Quadratkilometern bedecken. Nur um das zu veranschaulichen: 

➤ 16,3 Quadratkilometer entspricht der gesamten Fläche der sieben Wiener Bezirke Innere Stadt, (1. Bezirk), Wieden (4.), Margareten (5.), Mariahilf (6.), Neubau (7.), Alsergrund (9.) und Rudolfsheim-Fünfhaus (15.).

➤ Diese Fläche entspricht etwa 2.290 Fußballfeldern. Damit könnte man alle Fußballplätze der mehr als 2.100 österreichischen Vereine bedecken, und dann bliebe noch "Material" für rund 150 Trainingsplätze übrig.

➤ Oder ein bisschen flüssiger ausgedrückt: Vier Fünftel der Fläche des Wörthersees in Kärnten könnte man mit allen bisher produzierten Rubbellosen abdecken.

➤ Alle Rubbellose hintereinander aufgelegt, ergäbe eine Länge von stolzen 162.000 Kilometern! Damit könnte man die Erde auf Höhe des Äquators ganze vier Mal umrunden.

Das 25-Jahre-Jubiläum der Rubbellose wird von den Lotterien gebührend gefeiert
Das 25-Jahre-Jubiläum der Rubbellose wird von den Lotterien gebührend gefeiertÖsterreichische Lotterien/Achim Bieniek

Auch nach 25 Jahren ist mit Sicherheit noch lange nicht das letzte Rubbellos gedruckt. Das jüngste Spiel spielt trägt einen dem Anlass entsprechenden Namen : "Jeden Tag Geburtstag". Als Hauptpreis gibt es dreimal ein Jahr lang jeden Tag 100 Euro zu gewinnen. Und auch James Bond wartet bereits. Zum Start des neuen 007-Streifens "No Time to Die" bringen die Lotterien ein Los mit dem Konterfei von Daniel Craig heraus.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-AccountCreated with Sketch. rcp TimeCreated with Sketch.| Akt:
Österreichische LotterienGlücksspielÖsterreichGeschichte

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen