50 Tabletten am Tag! Niki Lauda muss hart kämpfen

Nach seiner Lungentransplantation steht Niki Lauda ein harter Weg zurück bevor. Bis zu 50 Tabletten muss der 69-Jährige ab jetzt täglich schlucken.

Am Samstag drangen positive Nachrichten aus dem Wiener AKH an die Öffentlichkeit. Niki Lauda ist aus dem Koma erwacht und bei Bewusstsein ("Heute" berichtete). Jetzt beginnt für die Formel-1-Legende der steinige Weg zurück.

Auch wenn die Lungentransplantation erfolgreich überstanden ist, muss Niki Lauda weiterhin hart kämpfen. Bis zu 50 Tabletten am Tag muss der 69-Jährige ab sofort zu sich nehmen. Zudem muss sich der bekennende Workaholic stark zurücknehmen und sich schonen.

Lange Reisen meiden

Aufregung, lange Reisen und Ansteckungsherde muss Lauda künftig meiden. Die Chance noch weitere fünf Jahre zu leben, liegt für knapp 70-jährige Patienten immerhin bei 65 Prozent (Angaben der MedUni Wien). Immerhin hat die Formel-1-Legende durch die verordndete Ruhe-Therapie wieder mehr Zeit für seine Familie.

"Es ist alles positiv verlaufen. Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf", erklärte auch Operateur Dr. Walter Klepetko. Dennoch muss Lauda noch mehrere Wochen im Wiener AKH bleiben. (Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Wiener WohnenSport-TippsMotorsportFormel 1Niki Lauda

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen