Viertelfinale! Thiem ringt Cilic in zwei Sätzen nieder

Dominic Thiem steht beim ATP-1000-Turnier von Montreal schon im Viertelfinale. Der Weltranglisten-Vierte setzte sich gegen den Kroaten Marin Cilic in zwei umkämpften Sätzen durch.
Der an Nummer zwei gesetzte 25-Jährige rang den kroatischen Aufschlag-Spezialisten in 1:53 Stunden mit 7:6 (7) und 6:4 nieder. Es ist der erst zweite Sieg des Niederösterreichers in Kanada.

Am Freitag geht es für den Lichtenwörther gegen den Sieger der Partie Daniil Medwedew (Russland) gegen Cristian Garin (Chile) ums Halbfinale.

In einem hart umkämpften ersten Satz hatte Österreichs Nummer eins neuerlich mit dem ersten Aufschlag zu kämpfen, musste beim Stand von 3:3 vier Breakbälle abwehren. Der 1,98-Meter-Hüne Cilic ließ in seinen Service-Games nichts zu. So ging der erste Durchgang ins Tie-Break. Dort behielt Thiem mit 9:7 die Oberhand.

CommentCreated with Sketch.0 Zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Im zweiten Durchgang ließ Österreichs Nummer eins nichts anbrennen. Der Lichtenwörther holte sich das frühe Break zum 2:1, gab den Vorsprung nicht mehr aus der Hand. Theim musste beim Stand von 5:4 zwei Re-Break-Chancen abwehren, servierte dann mit seinem vierten Matchball aus.

Im Viertelfinale am Freitag wartet der Russe Daniil Medwedew oder der Chilene Cristian Garin.

(pip)

Nav-AccountCreated with Sketch. pip TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportDominic Thiem

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren