Abfuhr von Dieter Bohlen für Ex-Ski-Queen Görgl

Nach dem sportlichen Karriereende will Lizz Görgl die Bühnen der Welt erobern. Als Sängerin scheiterte sie aber in der RTL-Sendung "Supertalent".
Die ehemalige Ski-Weltmeisterin Lizz Görgl versucht ihre Musik-Karriere in Schwung zu bringen. Die ehemalige Speed-Spezialistin hat ihre Abfahrslatten gegen das Mikrophon getauscht und will die Bühnen dieser Welt erobern. Die 37-Jährige versuchte sich bei der "Supertalent"-Sendung auf RTL, kassierte aber eine Absage.



"Lizz" trat mit "Perfect" von Fairground Attraction an und machte dabei keine schlechte Figur. Für den Titel "Supertalent" wird es aber nicht reichen. Chef-Juror Dieter Bohlen sagte ebenso "Nein", wie Model-Coach Bruce Darnell. Nur Moderatorin Sylvie Meis konnte die Steirerin überzeugen.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Du warst beim Skifahren Weltklasse, aber für hier reicht es leider nicht ganz", formulierte der sonst so knallharte Dieter Bohlen seine Kritik diesmal sehr charmant.



Zwei Nackte für Lizz: Das war das Supertalent am Samstag, 8.12. in Bildern:



Das Supertalent 2018: Steirer bekommt Goldenen Buzzer

(Heute Sport)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportWintersport

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen