Abgang aus der Formel 1? Das sagt Sebastian Vettel

In den letzten Wochen häuften sich die Spekulationen um einen Formel-1-Abschied von Sebastian Vettel nach dem Saisonende. Was der Deutsche dazu sagt.
Sebastian Vettel steht in der Formel 1 mächtig unter Druck. Der Deutsche fährt in der laufenden Saison mit Ferrari nur hinter Mercedes her, hat mit Shootingstar Charles Leclerc einen pfeilschnellen Teamkollegen, der an der Nummer-eins-Position des 31-Jährigen kratzt.

Deshalb häuften sich zuletzt auch die Spekulationen über einen baldigen Abschied des vierfachen Weltmeisters aus der Motorsport-"Königsklasse". Schon mit Ende der Saison könnte sich der 31-Jährige verabschieden, hieß es zuletzt. Oder nach 2020, dann endet der Vertrag des Deutschen bei Ferrari.

Von alldem will Vettel vor dem Grand Prix von Kanada aber nichts wissen. "Ich weiß nicht, wo das herkommt. Ich habe keine Ahnung. Ich habe nie etwas derartiges gesagt", so der Ferrari-Pilot in Montreal.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Das Team kann mich rausschmeißen, wenn es das möchte", so Vettel über die zuletzt lauter werdende Kritik an ihm, "aber ich bin glücklich mit dem Team, und ich hoffe, das Team ist es genauso mit mir."

Vettel zeigte sich stattdessen so aggressiv wie schon lange nicht. "Ich bin sehr hungrig. Meine Mission ist, zu gewinnen. Für mich zählen nur Siege mit Ferrari." Das wird allerdings auf der High-Speed-Strecke in Montreal eine Mammut-Aufgabe.

(wem)

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportMotorsportFormel 1Scuderia FerrariSebastian Vettel

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen