Abgesagte Wengen-Abfahrt wird nun doch nachgeholt

Bild: GEPA pictures/ Harald Steiner

Nun also doch! Die in Wengen abgesagte Abfahrt wird in Garmisch-Partenkirchen nachgeholt. Ursprünglich hatte sich der deutsche Skiort wegen Problemen bei der Fernsehübertragung im Falle eines Rennens am Freitag gegen die Übernahme des Speed-Rennens gewehrt.

 

Nun wurde also doch eine Lösung erzielt. Die Abfahrt steht am Freitag um 13.05 Uhr auf dem Programm. Regulär sind am Samstag eine Abfahrt und am Sonntag ein Riesentorlauf angesetzt. Die Verlegung der Abfahrt nach Garmisch bedeutet auch, dass das Rennen aus Santa Caterina ersatzlos gestrichen bleibt.

Garmisch-Partenkirchen will take over the cancelled downhill from Wegen on Friday 27th January
— FIS Alpine (@fisalpine)
Zuletzt hatte die FIS vergeblich mit Beaver Creek über die Abhaltung einer Doppelabfahrt unmittelbar vor dem Weltcupfinale (11./12.3.) verhandelt. Sollte nun ein weiteres Speed-Rennen ausfallen, könnte an diesem Wochenende nur im Weltcupfinalort Aspen gefahren werden. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen