Absage an UFC! Brock Lesnar verlängert bei WWE

Bild: imago sportfotodienst

Brock Lesnar bleibt den Wrestling-Fans auch nach Wrestlemania 31 erhalten. Der 37-Jährige verlängerte seinen Vertrag mit der WWE nach längerem Hick-Hack um drei Jahre, womit er gleichzeitig einen Schlussstrich unter seine UFC-Laufbahn setzte.

Brock Lesnar bleibt den Wrestling-Fans auch nach Wrestlemania 31 erhalten. Der 37-Jährige verlängerte seinen Vertrag mit der WWE nach um drei Jahre, womit er gleichzeitig einen Schlussstrich unter seine UFC-Laufbahn setzte.

Seit Monaten liefen die Verhandlungen zwischen WWE-Boss Vince McMahon und Lesnar. "The Beast Incarnate" hatte von der UFC einen Mega-Deal angeboten bekommen. Die MMA-Liga hätte dem 37-Jährigen für einen einzigen Kampf soviel gezahlt, wie Lesnar in der WWE in einem Jahr verdient.

Am Montag, genau eine Woche vor Vertragsende, gab es die letzte Verhandlungsrunde zwischen Lesnar und McMahon. Der WWE-Boss besserte nochmal nach und der amtierende Champion unterschrieb - drei Jahre bei einem Verdienst von fünf Millionen Euro pro Jahr.

"Der Fighter in mir will natürlich weitermachen, aber in meiner aktuellen Lebensphase geht es nicht mehr nur um mich. Ich muss meinen Stolz zur Seite schieben", so der dreifache Vater. Demnach habe er sich auf Wunsch seiner Frau für die WWE und gegen das Geld der UFC entschieden.

Somit ist das Main Event bei Wrestlemania 31 zwischen Lesnar und Roman Reigns wieder völlig offen. Aufgrund des Vertragsendes von Lesnar hatte es als quasi fix gegolten, dass das ehemalige Shield-Mitglied gewinnt und neuer Champion wird.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen