Absage! Corona verhindert Thiems Titelverteidigung

Dominic Thiem kann den Titel in Indian Wells nicht verteidigen.
Dominic Thiem kann den Titel in Indian Wells nicht verteidigen.Bild: picturedesk.com
Dominic Thiem kann seinen bisher größten Titel beim ATP-1000-Turnier in Indian Wells nicht verteidigen.
Dominic Thiem wird seinen Titel beim ATP-1000-Turnier in Indian Wells nicht verteidigen können.

Wegen eines bestätigten Coronavirusfalls in der Region findet das für diese Woche geplante Tennisturnier im amerikanischen Indian Wells nicht wie geplant statt. Das gaben die Veranstalter um Turnierdirektor Tommy Haas am Sonntagabend bekannt.



CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. "Wir sind sehr enttäuscht, dass das Turnier nicht stattfinden wird, aber die Gesundheit und Sicherheit der Leute vor Ort, Fans, Spielern, Helfern, Angestellten, Verkäufern und allen, die an dieser Veranstaltung beteiligt sind, ist von größter Bedeutung", sagte Haas laut Mitteilung. "Wir sind darauf vorbereitet, das Turnier zu einem anderen Zeitpunkt zu veranstalten und prüfen Optionen."



Das kombinierte Damen- und Herren-Turnier östlich von Los Angeles hätte am Donnerstag beginnen sollen. Erwartet wurden in den knapp zwei Wochen mehr als 450.000 Zuschauer. Betroffen von der Absage ist neben Rafael Nadal, Novak Djokovic, Serena Williams und Naomi Osaka auch Österreichs Tennis-Star Dominic Thiem, aktuell die Nummer drei auf der Welt, der in Indian Wells seinen Vorjahres-Titel verteidigen wollte.

Mit Neo-Coach Nicolas Massu an seiner Seite hatte Thiem 2019 das Turnier durch einen Dreisatz-Sieg gegen Roger Federer gewonnen.





Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportTennisDominic Thiem

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen