Abschied? Marsch weint Bullen-Stars schon nach

Jesse Marsch
Jesse MarschBild: GEPA-pictures.com
Das 2:2 gegen Hartberg brachte Salzburg die Winterkrone, nach dem Spiel wurde Trainer Jesse Marsch emotional. Weiß der Coach schon mehr über die Abschiede von Erling Haaland und Takumi Minamino?
"Ich liebe diese Mannschaft! Aber wir sind zum letzten Mal alle zusammen. Ein paar sind ja schon weg! Ich hoffe, dass nicht zu viele Jungs im Winter gehen. Aber wenn sie den nächsten Schritt machen wollen, haben sie die volle Unterstützung vom Verein. Es haben alle immer alles gegeben in jedem Spiel, in jedem Turnier, das macht mich stolz", erklärte der Amerikaner bei Sky Sport Austria.

Sportdirektor Christoph Freund zögert noch: "Wir sind mit Liverpool in Gesprächen über Takumi Minamino, das wäre eine herausragende Sache für den Spieler. Uns wird das aber schon wehtun, wenn so ein toller Spieler und Mensch nicht mehr bei uns ist."

Auch zu Erling Haaland klärt Freund auf: "Ich hoffe, dass er im Frühjahr noch in Salzburg spielt. Er hat mit anderen Vereinen gesprochen, am meisten sprechen aber wir mit ihm. Wir wollen alle für Erling das Beste. Die nächsten Tage werden spannend, wir beteiligen uns nicht an Spekulationen. Für seine Entwicklung wären fünf Monate in Salzburg schon sehr wichtig."

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.


ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. PiP TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußball

CommentCreated with Sketch.Kommentieren