Abstiegs-Thriller: FAC holt einen Punkt beim LASK

Es bleibt bis zur letzten Runde spannend! Der FAC holte einen Punkt beim LASK, Horn verlor. Die Abstiegs-Entscheidung fällt erst in Runde 36.
Vor der Meisterteller-Übergabe musste sich der frisch gebackene Meister im Paschinger Waldstadion mit einem 2:2-Remis begnügen.

Gartler (28.) und Otavio (54.) hatten die Gastgeber zwei Mal in Front gebracht, doch die abstiegsgefährdeten Floridsdorfer glichen zwei Mal durch Hirschhofer (42.) und ein Boateng-Eigentor (83.) aus. Ein drittes FAC-Tor hätte den Klassenerhalt gebracht. Doch der Treffer blieb aus.



CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Die LASK-Meisterelf (Quelle: GEPA)

Damit ist die Abstiegs-Entscheidung bis zur allerletzten Runde vertagt. Denn der SV Horn kassierte eine klare 0:3-Niederlage bei Wacker Innsbruck. Roguljic (27.), Liga-Debütant Rieder (72.) und Jamnig (75.) trafen für die Tiroler.

Die Rote Laterne hängt weiter im Waldviertel. Die Wiener buaten den Vorsprung aufs Tabellenende auf zwei Zähler aus. Somit fällt die Entscheidung am kommenden Freitag. Der FAC empfängt den SV Kapfenberg, Meister LASK gastiert in Horn.

BW Linz und Wr. Neustadt gerettet

Durchatmen heißt es bei Blau Weiß Linz und dem SC Wiener Neustadt. Trotz zweier Niederlagen fist der Klassenerhalt der beiden Klubs fix. Die Neustädter verloren in Lustenau durch Treffer von Bruno (10.) und Barbosa (59.) mit 0:2. Blau Weiß verlor in Kapfenberg mit 2:3. Wattens feierte einen 3:2-Auswärtserfolg über den FC Liefering. (wem)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
SportFußball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen