Achte Pleite! Köln gibt 1:0-Führung aus der Hand

Peter Stöger
Peter StögerBild: imago sportfotodienst
Der nächste Rückschlag für Peter Stögers 1. FC Köln. Die Geißböcke verloren in Leverkusen nach 1:0-Führung, bleiben das sieglose Liga-Schlusslicht.
Nach dem Pokal-Erfolg gegen die Hertha ist der 1. FC Köln wieder auf den harten Boden der Realität geholt worden. Trotz einer 1:0-Führung verlor der "Effzeh" in Leverkusen mit 1:2. Mit acht Pleiten aus zehn Spielen bleiben die Geißböcke am Tabellenende.

Dabei durfte Stöger nach Guirassys Führungstreffer (23.) vom ersten Bundesliga-Saisonsieg träumen. Doch in der zweiten Hälfte drehte die "Werkself" mit Julian Baumgartlinger in der Startformation auf. Baily (52.) und Bender (74.) schossen Leverkusen zum Sieg.

Hannover stürzt Dortmund

Mit einem 4:2-Heimerfolg stürzt Hannover den Tabellenführer aus Dortmund von der Liga-Spitze. In einer packenden Partie glich der BVB zwei Mal aus. Erst nach dem Platzverweis für Zagadou (59.) stellten die Niedersachsen die Weichen auf Sieg. Klaus per sehenswertem Freistoß (60.) und Bebou nach Vorarbeit von Martin Harnik (86.) sorgten für die Entscheidung. Der ÖFB-Teamspieler wurde in der 75. Minute eingewechselt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Mit Philipp Posch (bis zur 82. Minute) verlor Hoffenheim gegen Borussia Mönchengladbach mit 1:3. Die Hertha schlug den HSV mit 2:1. Tino Lazaro stand bis zur 87. Minute auf dem Spielfeld. Guido Burgstaller und Schalke 04 mussten sich mit einem 1:1 gegen Wolfsburg begnügen, hatten dabei aber noch Glück, dass Mario götze einen Elfmeter auf die Tribüne pfefferte (60.).











(wem)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
SportFußball1. FC Köln

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen