Achtung, fertig, Sport an Bord!

Krafttraining, Power Plate oder Outdoor-Jogging an Bord? Das geht! Und erst noch mit Meeresblick. An Bord einer Kreuzfahrt in den Norden war auch Redakteurin Sulamith Ehrensperger.
Ein schwimmendes Fitnesscenter, das 24 Stunden geöffnet ist: Das gibt es auf Kreuzfahrtschiffen immer mehr. Auch mitten auf dem Meer kann ich also zu Hochform auflaufen. Für mich die perfekte Chance: Schläft meine Tochter endlich, kann ich gegen 23 Uhr noch auf eine kurze Krafteinheit vorbeischauen. Bei Aida Body & Soul Sport auf Deck 7 ist es zu dieser Zeit so angenehm ruhig wie sonst nur in einem privaten Fitnesscenter.

Kreuzfahrtanbieter buhlen um fitte Gäste

Ob Mental-, Zumba- oder Fitness-Cruise: Themenkreuzfahrten sind im Trend. Das Angebot auf Kreuzfahrtschiffen wird immer größer und vielseitiger: von Zumba, Sunset-Yoga, Outdoorsport an Deck bis zu Ernährungsworkshops und Fitnesstests. Die großen Kreuzfahrtanbieter tun viel, um sportliche Gäste zu gewinnen. Ich war mit Aida Perla eine Woche lang unterwegs von Hamburg nach Rotterdam und habe mich durchs Fitnessprogramm geschwitzt.

Auf dem Laufband geht die Zeit viel schneller vorbei: Vielleicht liegt es am Blick aufs Meer? Beim ersten Mal braucht der Körper ein paar Minuten, bis er sich beim Rennen an die leicht schaukelnden Bewegungen des fahrenden Schiffes gewöhnt hat. Sind Koordination und Fokus einmal gefunden, macht das Training richtig Spaß.

Bei hohem Wellengang bist du bärenstark

Anders bei unruhigem Seegang: Das Training wird zur kleinen Fitness Challenge. Bei hohem Wellengang fühlen sich die Gewichte leichter an, auf dem Weg zurück dafür umso schwerer. "Bei Seegang trainiere ich lieber mit meinem Körpergewicht", verrät Bastian Schal. Er ist seit zwei Jahren als Fitnesstrainer an Bord. "Meistens ist Sport auf See kein Problem. Nur einmal, bei einer transatlantischen Überfahrt mit fünf Meter hohen Wellen, war nicht mehr ans Training zu denken."

CommentCreated with Sketch.0 Kommentar schreiben Arrow-RightCreated with Sketch. Auf Deck 7 gibt es alles, um die Muskeln zu pumpen: Kraftmaschinen, freie Gewichte, Zirkeltraining, Crosstrainer, Laufbänder, Power Plate, TRX oder Personal Training. Wer Workout in der Gruppe mag, findet bei Aerobic, Indoor Cycling, Rückenschule, Pilates, Flexi-Bar, Body Styling oder Yoga eine Bewegungslektion nach seinem Geschmack. Diese sind im Preis bereits inbegriffen, speziell angebotene Workshops kosten extra.

Auf eine Joggingrunde mit Meerblick

Der Gerätezirkel in der Mitte trainiert den ganzen Körper in ein paar Minuten: "Für alle, die nur mal schnell was machen möchten. Eine Runde dauert rund eine Viertelstunde", weiß Schal. Auch als Outdoorsportlerin komme ich auf meine Rechnung: ob Group Fitness auf dem Außendeck, eine Joggingrunde mit Meerblick oder eine Partie Basketball auf dem Spielfeld. Für Kids und Teens gibt es spezielle Programme.

"Die meisten kommen mit dem Wunsch, abzunehmen oder die Kalorien vom feinen Essen auf dem Schiff zu kompensieren", erzählt Schal. Wer es genau wissen will, erhält auf Wunsch Fitness- und Gesundheitstests, Ernährungsberatung, Körperfettanalyse oder Stoffwechselmessungen.

Durchgecheckt vom Scheitel bis zu den Zehenspitzen

Bastian Schal kennt seine Kunden, deren Fitnesszustand und sportliche Vergangenheit jedoch meist nicht. Auch meine nicht. Damit er mir einen massgeschneiderten Trainingsplan erstellen kann, checkt er mich mittels Cardioscan-Gerät vom Scheitel bis zu den Zehenspitzen. Der Komplett-Vital-Check ist eine Analyse der Körperzusammensetzung, Herz-Stress-Test, Lebensstil, Blutdruck und Stoffwechselmessung in 75 Minuten (kostet rund 173 Franken). Alles bestens. Nur an meiner Grundausdauer muss ich jetzt arbeiten.

Ich selbst habe mir zum Ziel gesetzt, wieder ins Krafttraining einzusteigen. Die perfekte Gelegenheit bietet ein Seetag an Bord der Aida. Fitnesstrainer Schal stellt mir ein Programm zusammen, das ich auch zu Hause weitertrainieren kann: Beinpresse, Bankdrücken, Schulterpresse, Plank und noch ein paar weitere ganz nach meinem Geschmack. Ich habe ein Trainingsprogramm, das ich überall trainieren kann, ohne zu viel Zeit zu investieren. Es ist eine Motivationsspritze, denn dieses Trainingsprogramm erinnerhalb mich immer an schöne Ferien.

Wie motivieren Sie sich für Sport in den Ferien? Wir freuen uns auf Ihre Tipps im Kommentarfeld.

(20 min / Sulamith Ehrensperger)

TimeCreated with Sketch.; Akt:
HeuteInFormFitness-Trends

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren