AJ Styles neuer Herausforderer für den WWE World-Titel

Nur einen Tag nach Wrestlemania 32 blieb in der WWE kein Stein auf dem anderen. Bei der traditionell brisanten Raw after Mania kam es gleich einmal zu einem Titelwechsel. Zudem kennt Roman Reigns seinen ersten Herausforderer um den WWE World-Title.

Nur einen Tag nach kein Stein auf dem anderen. Bei der traditionell brisanten Raw after Mania kam es gleich einmal zu einem Titelwechsel. Zudem kennt Roman Reigns seinen ersten Herausforderer um den WWE World-Title.

Als kleine Belohnung für seine irren Stunts bei Wrestlemania überließ Vince McMahon seinen Sohn Shane einen Tag lang die Kontrolle über Raw – Aber nur um zu zeigen, dass dies der Untergang wäre. Der neue mächtige Mann setzte ein Fatal-4-Way-Match um den Spot als Herausforderer Nummer eins an. Kevin Owens, Chris Jericho, AJ Styles und Sami Zayn durften sich beweisen.

Zayn wurde allerdings vor dem Match von Owens attackiert und konnte nicht mitmachen. Seinen Platz nahm Rückkehrer Cesaro ein. Den Sieg holte sich aber der Phenomenal One AJ Styles, der sich somit einen Titelshot verdient hat.



Nur einen Tag lang dauerte hingegen die Regentschaft von Zack Ryder als Intercontinental Champion. The Miz provozierte ihn zu einem Titelkampf, den er durch Eingreifen seiner Ehefrau Maryse dann auch gewann.

Neue Gesichter aus dem NXT-Roster wurden auch befördert. Apollo Crews, Baron Corbin, der auch schon die Andre the Giant Battle Royal bei WM32 holte und Enzo & Big Cass feierten ihr Debüt bei Monday Night Raw.

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen