Ajax-Legionär Wöber pfeift auf Bundesliga-Kellerduell

Maximilian Wöber startet bei Ajax Amsterdam durch. Der Ex-Rapidler freut sich über die "höhere Qualität" im Vergleich zur Bundesliga.

Maximilian Wöber erlebt einen steilen sportlichen Aufstieg. Bei Rapid eroberte er in der abgelaufenen Seuchensaison einen Stammplatz, war einer der wenigen grün-weißen Lichtblicke. Seit seinem Wechsel im Sommer spielte er sich auch beim niederländischen Liga-Krösus Ajax Amsterdam in die Stammformation, spülte Rapid bei seinem Transfer 7,5 Millionen Euro in die Kassen.

"Höhere Qualität" als in Österreich



Bei Ajax kam Wöber als Ersatz für Davinson Sanchez, der für stolze 40 Millionen zu Tottenham Hotspur wechselte. Schon nach kurzer Zeit hat der ÖFB-Teamspieler (zuletzt in der U21 eingesetzt) begonnen, die großen Fußstapfen seines Vorgängers zu füllen. Mit Wöber auf dem Platz gewann sein Team bisher sechs von sieben Einsätzen. Dabei kassierte Ajax in 405 Wöber-Minuten läppische vier Gegentore. Als Draufgabe stellte sich der Wiener bei den neuen Fans bereits mit seinem Premierentor vor.

Für den Legionär läuft also alles nach Wunsch. Kein Wunder, dass er seine Entscheidung, im Sommer zu wechseln, bisher keine Sekunde bereut hat. Wöber gefällt in Holland aber nicht nur seine Stellung im Klub, der 19-Jährige lobt auch die sportliche Herausforderung: "Die Qualität ist höher, jedes Team will Fußball spielen und sich nicht hinten reinstellen. Hier kann man sich auch das Spiel zwischen dem Neunten und dem Zehnten anschauen, in Österreich würde ich das eher nicht", sagte er jüngst in einem Interview.

Bei aller Ajax-Euphorie gerät der Abstiegskampf im vergangenen Frühjahr scheinbar glatt in Vergessenheit. Noch vor wenigen Monaten war Wöber selbst einer der Protagonisten in österreichischen Keller-Duellen. Nicht nur für Wöber läuft es inzwischen deutlich besser als noch vor einem halben Jahr. Rapid ist im Aufschwung, lauert vor dem Spitzenduell am kommenden Sonntag mit Red Bull Salzburg nur fünf Punkte hinter dem Tabellenführer.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Maria Theresia von ÖsterreichGood NewsSport-TippsFussballBundesligaAjax Amsterdam

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen