Alaba nach Corona-Infektion wieder im Real-Training

David Alaba
David AlabaTwitter
David Alaba hat seine Corona-Infektion offenbar überstanden. Der gebürtige Wiener kehrte zurück ins Mannschaftstraining von Real Madrid. 

Der Real-Neuzugang hat am Dienstag wieder mit den "Königlichen" trainiert, wie der 29-Jährige selbst in sozialen Netzwerken bekannt gab. "Back" hatte der Wiener selbst auf Twitter geschrieben, dazu ein Trainings-Bild gepostet. 

Damit könnte Österreichs Star-Kicker im letzten Testspiel der "Königlichen" gegen den AC Milan am Samstag (18.30 Uhr) in Klagenfurt zum Einsatz kommen. 

Alaba war am 28. Juli vor einer Trainingseinheit der Madrilenen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Zunächst hatte ein Test ein uneindeutiges Ergebnis angezeigt, ein weiterer PCR-Test, den der Ex-Bayern-Kicker in einem nahegelegenen Krankenhaus durchführen ließ, hatte die Infektion schließlich bestätigt. Alaba befand sich eine Woche in Isolation. 

Österreichs Fußballer des Jahres war erst Mitte Juli offiziell als Real-Neuzugang vorgestellt worden. Der 29-Jährige wird künftig die Hintermannschaft der "Königlichen" dirigieren, ist als Nachfolger von Klub-Ikone Sergio Ramos eingeplant. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
David AlabaReal Madrid

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen