Alaba sieht noch lange kein Ende der ÖFB-Erfolgsserie

Euphorie im Nationalteam! Die FIFA veröffentlicht am Donnerstag die neue Weltrangliste. Österreich wird erstmals auf Platz 13 aufscheinen - vor Nationen wie Italien und Frankreich.
Euphorie im Nationalteam! Die FIFA veröffentlicht am Donnerstag die neue Weltrangliste. Österreich wird erstmals auf Platz 13 aufscheinen – vor Nationen wie Italien und Frankreich.

Für nur ein Zwischenstand am Weg nach oben: "Wir haben keinen Bock auf ein Ende der Serie", sagt er. "Wir wollen immer mehr, wir haben das Potenzial für die Top 10." Die ÖFB-Erfolge wirken sich auch auf Alabas Standing bei den Bayern aus.

"Lahm kann mich nicht mehr häkeln", lacht er. Am Samstag könnte gegen Moldawien der Quali-Traum in Erfüllung gehen. "Daheim im vollen Stadion, das wäre fein", sagt . "Aber wir sind nicht Brasilien, das mit 50 Prozent gewinnt. Wir müssen alles geben."

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen