Alabas Bayern im Viertelfinale gegen Marseille

Bild: Reuters

Am Freitag wurden in Nyon (SUI) die Viertel- und Halbfinalspiele der Champions League ausgelost. Unter anderem bekommt es Bayern München mit Olympique Marseille zu tun.

Der deutsche Rekordmeister erwischte nicht unbedingt einen der leichtesten Gegner. Die Franzosen eliminierten im Achtelfinale immerhin den Champions-League-Gewinner von 2010 Inter Mailand. Sollte David Alabas Team der Aufstieg gelingen wartet der Sieger der Begegnung Real Madrid gegen .

Die zwei weiteren Viertelfinalpaarungen, bei denen die Sieger im Halbfinale aufeinandertreffen, lauten Benfica Lissabon gegen FC Chelsea und AC Milan gegen FC Barcelona.

Zu zwei deutsch-spanischen Duellen mit österreichischer Beteiligung kommt es im Viertelfinale der Fußball-Europa-League. Schalke 04 mit ÖFB-Teamverteidiger Christian Fuchs trifft am 29. März zu Hause und am 5. April auswärts auf Athletic Bilbao. Hannover 96 mit Emanuel Pogatetz und Samuel Radlinger bekommt es zunächst auswärts mit Atletico Madrid zu tun.

Bei der Auslosung am Freitag in Nyon wurden zudem AZ Alkmaar gegen Valencia und Sporting Lissabon gegen Metalist Charkiw gezogen. Ein Österreicher-Duell kann es höchstens im Finale am 9. Mai in Bukarest geben. Bilbao hat im Achtelfinale Manchester United mit 3:2 und 2:1 ausgeschaltet, Atletico Madrid hat sich geben Besiktas Istanbul (mit den Österreichern Ekrem Dag und Veli Kavlak) souverän mit 3:1 und 3:0 durchgesetzt.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen