Alarm! Platz 29 reicht für Start bei der Ski-WM

Bild: GEPA pictures
Herren: 25 Tage sind es noch bis zur Ski-WM in St. Moritz: Es gibt noch viele freie Plätze im ÖSV-Team (aufgestellt nach Top-Plätzen, Grafik re.). Bei den Herren schafften fünf Läufer den Sprung aufs Podest: Hirscher, Franz, Matt, Schörghofer und Reichelt.
Der ist als Titelverteidiger im Super- G gesetzt. Am billigsten gibt es das WM-Ticket in der Kombi: Platz 29 reicht Baumann. In der Abfahrt genügt Mayer Rang 17. Im Super-G steht das Team, im Riesenslalom hofft Nösig noch, im Slalom muss Schwarz liefern.

Damen: Selbst die ÖSV-Trainer sehen für eine Medaille schwarz. Mit Hütter, Brem und Thalmann fehlen drei Stützen. Bleibt die Hoffnung Veith. Diese Woche schnallt die Comebackerin erstmals die Abfahrtsski an. Im Riesenslalom und Super-G ist sie als Titelverteidigerin gesetzt.

Sonst? Freie Tickets soweit das Auge reicht. Brunner, Schild und Truppe sind als Technikerinnen fix gesetzt, Kirchgasser auch – wenn sie fit ist. Im Speedbereich ist Venier die Stabilste, reicht Platz 15.

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch.TimeCreated with Sketch.| Akt: