Allegri: "Saison wird mit Ronaldo noch schwieriger"

Mit Cristiano Ronaldo hat Juventus Turin einen der besten Spieler der Welt verpflichtet. Für Coach Massimiliano Allegri nicht nur eine Hilfe.

Ganz Turin liegt Cristiano Ronaldo zu Füßen. Mit der Verpflichtung des 33-Jährigen ist den Italienern ein echter Coup gelungen.

"Ich bin glücklich, Ronaldo trainieren zu dürfen. Er ist ein großartiger Spieler und hat internationale Erfahrung. Er wird zu Juves Wachstum beitragen", so Coach Massimiliano Allegri über den Neuzugang.

Gegner motiviert

Doch drei Wochen vor dem Saisonstart bleibt der 50-Jährige zurückhaltend. "Es wird ein noch schwierigeres Jahr für uns werden. Die Gegner werden noch kämpferischer als sonst sein", prophezeit der Coach der "Bianconeri".

Ronaldo sei ein Motivationsfaktor – vor allem für die Gegner: "Gegen Ronaldo zu spielen, wird für sie ein Ansporn sein."

Abos ausverkauft

Bereits der Saisonauftakt könnte zeigen, wie sich der um 112 Millionen Euro von Real Madrid gekommene Ronaldo in der Serie A schlägt. Am 19. August startet die "Alte Dame" in Verona in die neue Saison.

Das erste Heimspiel folgt am 26. August mit dem Schlager gegen Lazio Rom. Die Fans können es jedenfalls kaum erwarten. Alle 29.500 Abo-Karten sind längst ausverkauft. Und das, obwohl sich die Preise um 30 Prozent erhöht haben.

Juventus kann die Einnahmen jedenfalls brauchen. Mit der Ablösesumme, dem Netto-Gehalt von 30 Millionen Euro für vier Jahre, Steuern und Prämien für Spielerberater Jorge Mendes kostet der Ronaldo-Deal die Italiener rund 400 Millionen Euro. (wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballJuventus TurinCristiano Ronaldo

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen