Am Sessellift 2 Minuten schlafen

Bild: marcgirardelli.com
Tina Maze ist der Star dieser Ski-WM. Maze passt eigentlich nicht in das Jahr 2015. Im Skisport gewinnen am Mittwoch Spezialisten. Allrounder siegten im Jahre Schnee - zu meiner Zeit.
Tina Maze ist der Star dieser Ski-WM. Maze passt eigentlich nicht in das Jahr 2015. Im Skisport gewinnen heute Spezialisten. Allrounder siegten im Jahre Schnee - zu meiner Zeit.

Das hat auch der ÖSV mittlerweile kapiert. Jahrelang wurde an Allrounder-Rohdiamanten geschliffen. Heute sagt Schröcksnadel: "Ein Fehler. Ich würde einen jungen Slalom-Fahrer nicht mehr in die Abfahrt schicken."

Wie Feuer und Eis sind Abfahrt und Slalom. Als erste Frau in der Geschichte schafft es Maze, regelmäßig in beiden Bewerben zu siegen. Sie macht etwas anders. Tina spürt genau, was ihr Körper braucht. Sie trainiert gezielt. Und schafft es, mit weniger Erholung auszukommen. Fährst du alle Rennen, bist du im Winter ständig in Zeitnot. Du sollst ja alles trainieren. Gleichzeitig bist du müde. Das Optimieren der Erholung entscheidet über Sieg und Pleite.

Ich perfektionierte den Zwei-Minuten-Schlaf im Sessellift. Er gab mir Power für einen Nachmittag Training. Maze fühlte sich nach der Kombi schlapp. Wetten, sie ist in den Technik-Rennen wieder hellwach?
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen