Amstetten, Parndorf und der Sportklub feiern Siege

Bild: FOTObyHOFER
In der zweiten Runde der Regionalliga Ost standen am Freitag drei Spiele auf dem Programm. Aufsteiger Neusiedl besiegte den SV Schwechat mit 2:1, Amstetten feierte einen 2:1-Heimsieg gegen den SC Ritzing und Absteiger Parndorf gewann mit 3:1 gegen die Austria Amateure.
und Absteiger Parndorf gewann mit 3:1 gegen die Austria Amateure.

Der SC Neusiedl am See bleibt unbesiegt. Die Burgenländer entführten drei Punkte aus Schwechat. Zwar gingen die Gastgeber in der 11. Minute durch einen Treffer von Freundorfer nach einem Eckball in Führung, doch dann flog noch in der ersten Halbzeit Koch mit Gelb-Rot vom Platz. So drückte Neusiedl auf den Ausgleich, der auch durch Tomcak in der 61. Minute gelang.  In der 88. Minute traf Vajdik zum vielumjubelten 2:1-Siegtreffer für die Gäste.

Im zweiten Saisonspiel feierte der SKU Amstetten den ersten Sieg. Im Heimspiel gegen den SC Ritzing legten die Niederösterreicher gleich stark los – Lachmayr wird im Strafraum klar gefoult, es gab aber keinen Elfmeter. Doch die Amstettner ließen sich durch diese Fehlentscheidung nicht irritieren: Zemann besorgte mit einem Traumtor die Führung (30.), ehe Zellhofer zwei Minuten später auf 2:0 erhöhte. In der Endphase gelang Ritzing zwar durch Kostelny noch der Anschlusstreffer, aber dieser kam zu spät, um etwas Zählbares aus dem Mostviertel mitzunehmen.  

Parndorf besiegt die Jung-Veilchen

In einem flotten Spiel im Parndorfer Heidebodenstadion gingen die Hausherren gegen die Austria Amateure in der 23. Minute durch EX-Rapidler Christian Thonhofer in Führung. Den Jung-Veilchen gelang nach nur wenigen Minuten postwendend der Ausgleich durch Alexander Frank. In der zweiten Halbzeit entschied Horvath mit einem schnellen Doppelschlag (68., 70.) die Partie für den Absteiger aus der ersten Liga. Parndorf feierte mit dem 3:1 den zweiten Sieg im zweiten Spiel.

Für die weiteren Klubs aus Wien geht wird es erst am Samstag und Sonntag ernst. Der Wiener Sportklub gastiert beim SV Neuberg, muss zu den Admira Amateuren. Für den SK Rapid II geht es zu Hause gegen den SV Stegersbach, Aufsteiger Donaufeld hat den SC Sollenau zu Gast.

Sportklub dreht 0:1-Rückstand

Beim Spiel des Wr. Sportklubs in Neuberg dauerte es eine Halbzeit, bis das Spiel an Fahrt aufgenommen hatte. In der 49. Minute brachte Csobadi das Heimteam mit 1:0 in Führung. Das war erst der Weckruf für die Dornbacher, die keine sechs Minuten später zum Ausgleich kamen. Pollack netzte zum Ausgleich ein /55.). Neun Minuten später erhähte Yunes de Leon auf 2:1 für die Gäste, ehe wiederum neun Minuten darauf Pollack einen Doppelpack schnürte (73.). Den Schlusspunkt setzte Aleksandar Kostic in der 92. Minute.

Die 2. Runde der Regionalliga Ost im Überblick:

Freitag 08.08.2014

SC/ESV Parndorf - Austria Amateure 3:1

SKU Amstetten - SC Ritzing 2:1

SV Schwechat - SC Neusiedl am See 1:2

Samstag 09.08.2014

SV Neuberg - Wiener Sportklub 1:4

Mattersburg Amateure - SKN St. Pölten Amateure 2:0

Sonntag 10.08.2014

SK Rapid II - SV Stegersbach 16:00

SR Donaufeld - SC Sollenau 16:00

Admira Amateure - First Vienna FC 16:15
Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen