Hälfte der Apotheken hat keine Gratis-Tests mehr

Der Wiener Apotheker Thomas Mueller-Uri zeigt die Bestandteile der Antigen-Selbsttest-Kits, die nun gratis ausgegeben werden.
Der Wiener Apotheker Thomas Mueller-Uri zeigt die Bestandteile der Antigen-Selbsttest-Kits, die nun gratis ausgegeben werden.JOE KLAMAR / AFP / picturedesk.com
Seit Montag werden in den Apotheken gratis Corona-Selbsttests ausgegeben. Der Andrang ist groß, nicht überall sind diese noch verfügbar. 

"Die Nachfrage ist wirklich groß", bestätigt Apothekerkammer-Sprecher Johann Baumgartner gegenüber "Heute". Er spricht von einer "Millionenshow" in den Apotheken, da bereits an den ersten zwei Tagen der Verteilaktion zwei Millionen Antigentests ausgegeben wurden. Insgesamt 400.000 Personen konnten so mit jeweils einem Fünfer-Packerl für den Monat März ausgestattet werden. 

200.000 Test-Kits sind in dieser Woche also noch verfügbar, allerdings nicht überall. In machen Apotheken sind diese bereits vergriffen, an besonders stark frequentierten Standorten seien die Kontingente sogar schon am Montag erschöpft gewesen. Bundesweit sollen noch rund die Hälfte der mehr als 1.400 Apotheken über Test-Kits verfügen.

Weitere Tests bestellt

Die Bilanz der Apothekerkammer ist dennoch eine positive: Der Ansturm der Testwilligen habe sehr gut abgefedert werden können. "Alles ist in geordneten Bahnen abgelaufen", so Baumgartner weiter. 

Ein Hinweis auf kostenlos erhältliche Covid-19 Antigen-Heimtests an einer Apotheke in Wien am 1. März 2021
Ein Hinweis auf kostenlos erhältliche Covid-19 Antigen-Heimtests an einer Apotheke in Wien am 1. März 2021ROLAND SCHLAGER / APA / picturedesk.com

Auch wenn die Testvorräte rapide schwinden, gebe es keinen Grund zur Sorge und auch nicht, jetzt noch die Apotheken zu stürmen. Weitere Tranchen sind bereits bestellt.

Mehr lesen: So funktioniert der Gratis-Selbsttest aus der Apotheke

"Das funktioniert"

Nächste Woche sollen insgesamt sogar schon 5 Millionen Tests für eine Million Personen ausgegeben werden können. Teillieferungen könnten bereits diese Woche in den Apotheken eintreffen. In der Woche darauf sollen es noch einmal mehr werden.

Die vom Bund beschafften Selbsttests werden über den Pharmazie-Großhandel an die einzelnen Standorte verteilt: "Dieser Ablauf ist Routine und viele Jahre eingeübte Praxis. Das funktioniert", beruhigt der Kammersprecher. 

Wichtig: Die Selbsttests aus den Apotheken dienen weiterhin nur als Orientierung für den Anwender selbst und sind als Eintrittstests für Friseure und dergleichen nicht zulässig. Sie könnten aber zum Türöffner für Gastro und Kultur werden.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account rcp Time| Akt:
WienCoronatestCoronavirusCorona-MutationCorona-Impfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen