Apotheken bieten bald kostenlose PCR-Tests an

Demnächst werden in Österreichs Apotheken gratis PCR-Tests angeboten. (Symbolbild) 
Demnächst werden in Österreichs Apotheken gratis PCR-Tests angeboten. (Symbolbild) LAURENT GILLIERON / Keystone / picturedesk.com
Demnächst werden in Österreichs Apotheken gratis PCR-Tests angeboten. Nicht Geimpfte benötigen jene etwa ab dem 22. Juli für einen Disco-Besuch.

Vergangene Woche entschloss sich die Bundesregierung angesichts der steigenden Infektionszahlen dazu, einige Maßnahmen wieder zu verschärfen. So wird der Besuch von Nachtlokalen ab dem 22. Juli etwa nur noch Geimpften und PCR-getesteten Personen gewährt. Sorgen bereitete dabei das mangelnde Angebot in den einzelnen Bundesländern. 

Daher kündigte die Regierung an, dass demnächst österreichweit ein kostenloses PCR-Testangebot ausgerollt werden soll. Wie die Apothekerkammer-Präsidentin Ulrike Mursch-Edlmayr am Mittwoch gegenüber der APA bestätigte, ist es bald so weit: 

 Künftig werden Apotheken bundesweit gratis PCR-Tests anbieten.

Kein Gurgeltest

Laut Angaben der Apothekerkammer-Präsidentin wurde das Angebot der kostenlosen PCR-Tests bereits mit dem Gesundheitsministerium und den Sozialversicherungen vereinbart. Dabei werden die Tests in allen Apotheken in ganz Österreich, die derzeit schon die Antigen-Tests durchführen, angeboten.

 Aber: Bei den Tests handelt es sich nicht um die in Wien angebotenen Gurgeltests, sondern um abgestrichene PCR-Labortests.

Einen genauen Zeitpunkt dafür, wann die Tests ausgerollt werden, gibt es noch nicht –  "in den nächsten Tagen" hieß es laut Apothekerkammer-Präsidentin. Ab wann sie genau wo angeboten werden, hängt von den regionalen Möglichkeiten ab. Zudem müssten auch noch die Vereinbarungen mit den verschiedenen Laboren in den Bundesländern getroffen werden.

Ablauf wie bei Antigen-Tests

Hinsichtlich der Testung ändert sich für die Versicherten im Vergleich zu den jetzt schon von den Apotheken angebotenen Antigen-Tests nichts. Der Ablauf bleibt der gleiche: Nach einer Terminvereinbarung wird der Abstrich in der Apotheke vorgenommen. Anschließend erhält man das Ergebnis per SMS oder Mail. Auch kann man es sich ausgedruckt abholen.

Die Finanzierung der kostenlosen PCR-Tests wird wie bisher bei den Antigen-Tests über die Sozialversicherung abgewickelt, die sich das Geld dann vom Bund holt. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sm Time| Akt:
CoronavirusCoronatestCorona-ImpfungCorona-MutationDelta-VarianteÖsterreich

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen