Arbeiterklub Rapid fährt ab jetzt Luxus-Mercedes

Rapid fährt ab sofort Mercedes (c) Red Ring Shots
Rapid fährt ab sofort Mercedes (c) Red Ring ShotsBild: zVg
Rapid rühmt sich mit einem vierten Stern. Drei davon hat man sportlich erkämpft, für Nummer vier muss ein Sponsor nachhelfen.
Rekordmeister Rapid hat einen hochklassigen Transfer getätigt. Allerdings nicht auf dem Spieler-Sektor! Die Grün-Weißen gönnen sich ab sofort Mercedes-Limousinen als neue Dienstwagen, ein vierter Stern soll in Hütteldorf glänzen.

In sportlich schwierigen Zeiten - kein Titel in den letzten zehn Jahren - greift man in Hütteldorf also zu Sterne-Tricks. Der vierte Stern (drei hat man für die 32 Meistertitel sportlich erkämpft) kommt von Autohersteller Mercedes.

Die Herren beim Arbeiterklub Rapid cruisen ab sofort in schwarzen Benz-Kutschen herum, der neue Sponsor AV Group macht es möglich. "Die AV Group und der SK Rapid passen gut zusammen, denn im Fußball wie auch in der Automobilbranche bewegen wir die Menschen. Wir freuen uns, mit der AV Group ein dynamisches Unternehmen als Beifahrer auf unserem weiteren Weg an unserer Seite zu wissen. Gemeinsam wollen wir künftig alle PS auf die Straße bringen", erklärt Geschäftsführer Christoph Peschek.

CommentCreated with Sketch. zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.




Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußball

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen