Arnautovic: "Ärzte haben mir Nationalteam verboten"

Marco Arnautovic besiegte Lazio mit Bologna 3:0.
Marco Arnautovic besiegte Lazio mit Bologna 3:0.imago images
Bitterer Ausfall! Marko Arnautovic muss dem ÖFB-Team für die WM-Quali absagen. Der Bologna-Legionär erklärt die Hintergründe.

Am Sonntag gewann Marko Arnautovic mit Bologna gegen den italienischen Top-Klub Lazio Rom noch 3:0, jubelte über den Prestigeerfolg. Tags darauf herrscht Ernüchterung. Der 32-Jährige muss dem Nationalteam für das Länderspieldoppel gegen Färöer und Dänemark absagen.

Der Wiener fehlt wegen muskulärer Probleme, die er sich im Spiel gegen Lazio zugezogen hat. Er musste in der 85. Minute ausgetauscht werden.

Arnautovic meldet sich am Montagnachmittag auf Facebook zu Wort, um seinen Fans die bitteren Neuigkeiten zu überbringen. Der Stürmer schreibt: "Hey Leute, ich habe leider schlechte Nachrichten, die mich selbst am meisten treffen. Meine Ärzte haben mir verboten zum Nationalteam zu kommen und mir strengste Ruhe verordnet, um meinen Muskel wieder hinzubekommen. Ihr wisst, ich würde auch mit gebrochenen Knochen anreisen um für Österreich zu kämpfen aber ich muss es diesmal leider akzeptieren, dass ich nicht dabei bin.....Euer Marko."

Neben Arnautovic fallen auch Valentino Lazaro, Christoph Baumgartner, Philipp Lienhart, Aleksandar Dragovic und Stefan Ulmer aus. Mehr dazu findet ihr hier. Nachnominiert wurden: Marco Grüll, Ercan Kara, Philipp Mwene, Kevin Danso, Maximilian Wöber.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account sek Time| Akt:
FussballMarko ArnautovicÖFBÖFB-TeamItalien

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen