Arnautovic: Bestzeit bei der Dopingkontrolle

Bild: GEPA pictures/ M. Oberlaender

Auch gegen Moldawien war Marko Arnautovic einmal mehr einer der auffälligsten Spieler des österreichischen Nationalteams. Gemeinsam mit David Alaba kurbelte der Stoke-City-Legionär an der linken Flanke. Klar, dass die Journalisten im Ernst-Hapel-Stadion "Arnie" in der Mixed Zone zum Interview bitten wollten. Doch das dauerte.

Auch . Gemeinsam mit David Alaba kurbelte der Stoke-City-Legionär an der linken Flanke. Klar, dass die Journalisten im Ernst-Hapel-Stadion "Arnie" in der Mixed Zone zum Interview bitten wollten. Doch das dauerte. 

Denn Arnautovic musste nach dem Spiel zur Dopingkontrolle. Er sei in ärztlicher Aufsicht, hieß es von Seiten des ÖFB. Doch dann erschien "Arnie" schneller als erwartet zum Interview. "Heute waren es nur 15 Minuten. Normalerweise brauch´ ich immer zwei Stunden", lachte der 27-Jährigeö 

Diese "Bestzeit" der etwas anderen Art feierte Arnautovic auch gleich mit einem kuriosen Getränk. "Das ist eine Kartoffelcremesuppe von unserem Koch", meinte der Stoke-Legionär und nahm einen Schluck aus dem Kaffeebecher. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen