Arnautovic erzielt in China seinen nächsten Treffer

Marko Arnautovic ist in China angekommen! Der ÖFB-Star erzielte auch im zweiten Liga-Match für Shanghai SIPG ein Tor – und rettete einen Punkt.
China liegt Marko Arnautovic zu Füßen – zumindest in Shanghai. Der um 25 Millionen Euro von West Ham geholte Legionär trug sich in seinem zweiten Meisterschafts-Einsatz zum zweiten Mal in die Schützenliste ein.

Arnautovic, der erstmals in der Startelf stand, erzielte auswärts gegen den Tabellen-Siebenten Wuhan Zall den Ausgleich zum 1:1 (23.). Liu Yun hatte das Heimteam früh in Führung gebracht (4.).

"Arnie" wurde in der Pause ausgewechselt. Es blieb beim 1:1.

CommentCreated with Sketch.0 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Shanghai liegt nach 20 Runden auf Rang zwei, vier Zähler fehlen auf Spitzenreiter Guangzhou Evergrande.

(ee)

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

Nav-AccountCreated with Sketch. ee TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportFußballMarko Arnautovic

CommentCreated with Sketch.Kommentieren