Arnautovic gegen Manchester United verletzt ausgewec...

Bild: imago sportfotodienst

Manchester United musste sich im Premier League-Heimspiel gegen Stoke City mit einem 1:1 begnügen. Martial brachte die Red Devils zwar in Führung, doch Allen gelang etwas glücklich der Ausgleich. Marko Arnautovic musste in der Schlussphase angeschlagen ausgewechselt werden.

musste in der Schlussphase angeschlagen ausgewechselt werden.
 

Bereits nach 90 Sekunden hätte Ibrahimovic die Red Devils in Führung schießen können, aber Grant ließ sich im kurzen Eck nicht überraschen. Bis zum ersten Ballkontakt von Marko Arnautovic dauerte es ganze acht Minuten. Stoke fand überhaupt nicht ins Spiel und hatte Glück, dass Superstar Pogba sein Visier bei zwei hochkarätigen Chancen noch nicht scharf gestellt hatte. Tormann Grant erwischte einen tollen Tag und rettete auch nach einem scharfen Volley von Lingaard.

 

Nach der Pause traute sich Stoke auch ein wenig mehr zu, Allen konnte eine tolle Vorlage von Arnautovic aber nicht verwerten. José Mourinho bewies bei seinen Wechseln ein goldenes Händchen. Der Portugiese brachte Rooney und Martial, der Franzose ließ Grant keine Chance und traf sehenswert zum 1:0 (70.).

Arnautovic angeschlagen ausgewechselt

In der 77. Minute musste Arnautovic nach einem Zweikampf ausgewechselt werden, der ÖFB-Nationalspieler griff sich kurz ans Knie, konnte den Platz aber auf eigenen Beinen verlassen. In der 83. Minute kam Stoke aber zum Ausgleich, weil De Gea patzte und Allen zum 1:1 abstaubte.

 

Mit einer gehörigen Portion Glück nimmt Stoke einen Punkt aus Manchester mit, auch weil Pogba in der Schlussminute nur an die Latte köpfte.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen