Arnautovic: Heißer Kandidat auf Dzeko-Nachfolge

Der VfL Wolfsburg soll an Werder Bremens Marko Arnautovic interessiert sein, denn dort wurde der Stürmerposten Edin Dzeko frei.

Laut Bild.de wechselte Wolfburgs Stürmer Edin Dzeko für etwa 35 Millionen Euro zu Manchester City. Dort unterschrieb Dzeko einen Vertrag bis 2014. Dadurch kommt der Klub von VfL-Manager Dieter Hoeneß zwar nicht in Geld- dafür aber in Stürmer-Not.

Arnautovic - ein Typ wie Dzeko

Und plötzlich taucht der Name von Marko Arnautovic ganz oben auf der Wunschliste auf. Denn Wolfsburg-Trainer Steve McClaren, der Arnautovic noch von seiner Zeit (2008/2009) bei Twente Enschede kennt, soll bereits vor vier Wochen Kontakt mit dem Österreicher aufgenommen haben. "Es müssen nicht einfach Spieler kommen, sondern es müssen die richtigen kommen", wird McClaren auf Bild.de zitiert.

Ende der Woche sollen sich Hoeneß und McClaren über mögliche Transfers in der Winterpause unterhalten. Dabei dürfte auch HSV-Spieler Eljero Elia ein Thema sein. Elia war ebenfalls in der Saison 2008/2009 für McClaren bei Twente tätig. Der Niederländer bildete zusammen mit dem Österreicher ein schlagkräftiges Angriffsduo. Vielleicht auch schon bald für die Wolfsburger.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen