Arnautovic spielt bei West-Ham-Kantersieg groß auf

Die nächste Galavorstellung von Marko Arnautovic! Mit einem Treffer und zwei Assists führte der ÖFB-Teamspieler West Ham zu Sieg über Huddersfield.

Mit einem 4:1-Kantersieg über Huddersfield schob sich West Ham United auf den elften Tabellenplatz vor. Marko Arnautovic zeigte einmal mehr auf. Der ÖFB-Teamspieler schoss die "Hammers" unmittelbar nach Wiederbeginn mit seinem sechsten Saisontreffer 2:1 in Front (46.) und bereitete den Doppelpack von Manuel Lanzini (56., 61.) mustergültig vor. In der 83. Minute holte sich der ÖFB-Star bei seiner Auswechslung den verdienten Abgangsapplaus ab.

"Ich bin wirklich zufrieden mit Marko Arnautovic. Jeder hat gewusst, wie gut er bei Stoke City war. Vielleicht hat er durch seine jetzt freiere Rolle im Angriff mehr Möglichkeiten, seine Stärken auszuspielen", lobte Coach David Moyes. Mit acht Punkten aus den letzten vier Spielen verschafften sich die Londoner Luft im Abstiegskampf.

Chelsea patzt gegen Leicester

Zweites Remis in Folge für Chelsea. Die "Blues" kamen nicht über ein 0:0 gegen Leicester City mit Aleksandar Dragovic in der Startformation, hinaus. Christian Fuchs kam in der 73. Minute aufs Feld.

Ohne Sebastian Prödl erkämpfte Watford ein 2:2-Remis gegen Southampton. Bei Brightons 0:2-Pleite gegen West Bromwich fehlte Markus Suttner im Kader.

Kane schreibt Geschichte

Mit zwei Treffern beim 4:0-Heimerfolg von Tottenham Hotspur gegen Everton schrieb Harry Kane Geschichte. Der Stürmer erzielte seinen 97. und 98. Liga-Treffer für die Spurs und löst damit Klub-Legende Teddy Sheringham ab.

(wem)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Sport-TippsFussballPremier LeagueWest Ham UnitedMarko Arnautovic

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen