Arsenal bleibt mit 2:1-Erfolg erster Leicester City-...

Arsenal London bleibt erster Verfolger des Sensationsteams Leicester City mit ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs. Die "Gunners" setzten sich am Montagabend gegen das drittplatzierte Team von Manchester City mit 2:0 durch und rückten bis auf zwei Punkte an die Tabellenspitze heran.

Arsenal London bleibt erster Verfolger des Sensationsteams Leicester City mit ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs. Die "Gunners" setzten sich am Montagabend gegen das drittplatzierte Team von Manchester City mit 2:1 durch und rückten bis auf zwei Punkte an die Tabellenspitze heran. 

Dabei erwischten die "Citizens" den besseren Start in die Partie. In der 21. Minute prüfte Kevin de Bruyne Arsenal-Schlussmann Petr Cech, zehn Minuten später streifte ein Abschluss des Belgiers hauchdünn am langen Eck vorbei. Im Gegenzug konterten die "Gunners" und gingen mit dem ersten Schuss in Front. Theo Walcott schloss nach einem Haken von der Strafraumgrenze ins lange Eck ab und brachte Arsenal in Front (33.). 

Noch vor der Pause legte Olivier Giroud nach starkem Lochpass den zweiten Treffer nach, netzte von links durch die Beine des ManCity-Schlussmanns Joe Hart ein (45.). Nach dem Seitenwechsel blieb die Antwort der "Citizens" aus. Joel Campbell mit einem Schuss über die Querlatte (53.) und Aaron Ramsey mit einem Abschluss, den Hart entschärfen kann (60.) ließen Großchancen zur Entscheidung aus. 

In der Schlussphase erhöhten die Gäste aus Manchester noch einmal den Druck. Yaya Toure zirkelte den Ball aus 18 Metern per Direktabnahme ins lange Eck (82.). Doch die "Citizens" wachten erst zu spät auf. Der Ausgleichstreffer gelang der Elf von Manuel Pellegrini nicht mehr.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen