Assinger startet wegen Corona Instagram-Lesung

ORF-Star Armin Assinger will die Österreicher in Zeiten der Selbstisolation unterhalten, liest auf Instagram in kleinen Häppchen aus seinem Buch vor.
Wegen der rasanten Ausbreitung des Coronavirus sind die Österreicher gezwungen, trotz Frühlingswetters zuhause zu bleiben. Die Regierung griff zu drastischen Maßnahmen, um das Gesundheitssystem zu entlasten und somit schreckliche Zustände wie in Norditalien zu verhindern. Dort sind die Spitäler überlastet. Vielen kranken Personen kann nicht geholfen werden.

Die Gesundheit geht vor. Die Bürger haben Angst um sich und ihre Geliebten, vor ihrer beruflichen Zukunft. Sie langweilen sich aber auch. Das Leben beschränkt sich für die Mehrheit des Landes derzeit auf die eigenen vier Wände.

ORF-Star Armin Assinger will Abhilfe schaffen. Er beugt der Langeweile vor, hat sich entschlossen, seinen Followern auf Instagram ab sofort aus seinem Buch "Bergab und doch bergauf" vorzulesen. "Einfach so."

Der vierfache Ski-Weltcupsieger startete am Mittwoch, teilte zwei erste, kleine Häppchen seines Werks.

Der 55-Jährige will damit zur Entspannung und Ablenkung seiner Fans beitragen. "Vielleicht ist es ein bisschen eine Hilfe für euch", sagt der Millionenshow-Quizmaster.









ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:
NewsSportWintersportSki alpin