Assinger wegen Krankheit nicht zur Ski-WM

Bild: GEPA pictures
Ex-Skirennläufer Armin Assinger wird bei der am Dienstag beginnenden Alpinen Ski-WM in Vail/Beaver Creek nicht als Co-Kommentator im Einsatz sein. Der Kärntner fällt wegen einer Erkrankung aus.
Der 50-Jährige hätte alle Speedrennen der Herren mitkommentieren sollen. Fachkommentare wie "Da pfeifen die Komantschen" und "Do hot's eam eineg'feigelt" werden somit fehlen. Hans Knauß, der im Weltcup die Herren-Speedrennen co-kommentiert, wird somit bei allen Herren-Rennen bis auf den Slalom im Einsatz sein,

Die weiteren Co-Kommentatoren sind Thomas Sykora (Slalom) sowie Alexandra Meissnitzer (Damen-Rennen).

Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen