Atletico-Kollegen wollen Star Griezmann loswerden

Bei Atletico Madrid hängt der Haussegen schief. Der vorzeitige Abschied von Superstar Antoine Griezmann kündigt sich an.

Atletico steckt in der Krise! Nach den Finalteilnahmen 2014 und 2016 steht der Klub in der Champions League vor dem Aus in der Gruppenphase. In der Primera Division reicht es nach elf Runden nur für 23 Punkte und Zwischenrang vier.

Während Fans und Medien über die Hintergründe der Formschwäche rätseln, scheinen die Spieler einen Schuldigen der Krise ausgemacht haben. Antoine Griezmann steht in der Kritik.

Der Angreifer ist der Topstar der Madrilenen. Der Frazose hat aktuell nur zwei Saisontore auf dem Konto, nur einen Treffer in den ersten vier Champions League-Partien. "Grizou" ist auf der Suche nach seiner "Tor-Form".

Wie nun durchsickerte, stören sich einige seiner Kollegen aber vor allem an seinem Auftreten. Vor allem Diego Godin, Gabi und Juanfran sollen von seiner mangelnden Defensivarbeit und seiner Körpersprache die Nase voll haben. Das berichtet "Don Balon".

Im Spielerlager soll es Forderungen geben, dass Atletico Griezmann verkaufen solle. Seit mehr als einem Jahr ranken sich immer wieder Transfer-Gerüchte um den 26-Jährigen. Im Sommer wurde er beispielsweise intensiv mit einem Wechsel nach England zu Manchester United in Verbindung gebracht.

(Heute Sport)

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:
Spanische HofreitschuleGood NewsSport-TippsFussballAtletico Madrid

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen