Auch Almer weg! Austria-Abschied für halbes Team

Das große Duell der Austria-Spieler. Wer ist der beste?
Das große Duell der Austria-Spieler. Wer ist der beste?
zum Duell
Austria Wien stellt die Weichen! Vor dem letzten Saisonspiel gegen Salzburg wurden gleich sieben Spieler verabschiedet. Auch Robert Almer geht.
Die Bundesliga-Saison 2017/18 ist Geschichte – und für die Austria war es eine schmerzhafte Saison. Am Ende kamen die Violetten über Platz sieben nicht hinaus. Klar ist: In Zukunft muss einiges anders laufen. Fix ist auch ein Umbruch im Kader der Veilchen. Vor dem letzten Saisonspiel gegen Salzburg wurden gleich sieben Spieler verabschiedet.

Almer-Abgang



Allen voran Goalie Robert Almer. Sein Vertrag bei der Austria läuft mit Saisonende aus und wird nicht mehr verlängert. Seit eineinhalb Jahren stand Almer nicht zwischen den Pfosten. Im Oktober 2016 erlitt er im Europa-League-Auswärtsmatch gegen den AS Rom (3:3) einen Kreuzbandriss, ein Comeback gelang ihm seither nicht. Wie geht es weiter mit der Karriere des 34-Jährigen? Vermutlich garnicht. Laut "Sky" soll er die Fußball-Schuhe an den Nagel hängen.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch. Weitere Abschiede



Neben Almer wurden auch Lee Jinhyun, Ruan, Patrizio Stronati, Stefan Stangl, David de Paula, Osman Hadzikic und Raphael Holzhauser verabschiedet. Die sieben Austria-Kicker sind aber nicht die einzigen Abgänge. Auch der Abschied von Heiko Westermann, Ibrahim Alhassan und Felipe Pires ist beschlossene Sache. (heute.at)

Nav-Account heute.at Time| Akt:
WienNewsSportFußballBundesligaFK Austria WienRobert Almer

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen