Auch bei dieser Corona-Impfung wird 3. Stich notwendig

Die Impfschlange könnte im Herbst wieder länger werden. Symbolbild aus Graz.
Die Impfschlange könnte im Herbst wieder länger werden. Symbolbild aus Graz.PETER KOLB / APA / picturedesk.com
Das Pharma-Unternehmen Moderna geht davon aus, dass auch doppelt Geimpfte noch vor dem Winter eine dritte Dosis des Vakzins benötigen.

Der Impfstoffhersteller Moderna geht davon aus, dass auch die Menschen, die beide Impfdosen ihres Covid-19-Impfstoffes erhalten haben, vor dem Winter eine dritte Dosis zum Auffrischen benötigen.

Das Unternehmen erklärte am Donnerstag, dass es auch an einer Impfung arbeitet, die eine jährliche Auffrischung für COVID-19 sowie für Grippe und die Atemwegserkrankung RSV bieten würde, wie verschiedene amerikanische Medien berichten. Moderna teilt weiter mit, dass Tests im Frühstadium gezeigt haben, dass der Booster-Kandidat gegen die besorgniserregenden COVID-Varianten, einschließlich Delta, wirksam ist.

Mehr Durchbrüche befürchtet

"Wir glauben, dass die erhöhte Infektionsgefahr durch Delta, das Nachlassen der Covid-Maßnahmen und saisonale Effekte (Umzug in Innenräume) zu einer Zunahme von Durchbruchsinfektionen bei geimpften Personen führen wird", sagte das Unternehmen in einer Investorenpräsentation auf seiner Website.

MEHR LESEN: Trotz zweiter Impfung: Frau (33) stirbt an Corona

Milliardengewinn nach hohen Verlusten

Dank des hohen Bedarfs an Corona-Impfstoffen hat die US-Biotechfirma Moderna ihren bislang höchsten Quartalsgewinn verbucht. In den drei Monaten bis Ende Juni verdiente das Unternehmen unterm Strich 2,8 Milliarden Dollar , wie es am Donnerstag mitteilte. Vor einem Jahr hatten hohe Forschungs- und Entwicklungskosten einen Verlust von 117 Millionen Dollar verursacht. Modernas Erlöse stiegen von 67 Millionen auf 4,4 Milliarden Dollar.

Und auch an der Börse kann das US-Unternehmen ein Plus verzeichnen. Obwohl die Quartalszahlen die Erwartungen der Analysten übertrafen, fiel die Aktie vorbörslich zunächst. Der Kurs war in den vergangenen Tagen allerdings auch kräftig gestiegen und liegt im bisherigen Jahresverlauf mit über 300 Prozent im Plus.

MEHR LESEN: In Wien kannst du dir den Corona-Impfstoff aussuchen

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red, 20 Minuten Time| Akt:
CoronavirusCorona-MutationCorona-ImpfungImpfung

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen