Auch Messi saß schon in der abgestürzten Maschine

Bild: AP
Das in Kolumbien verunglückte Flugzeug hatte erst vor kurzem auch die Spieler der argentinischen Fußball-Nationalmannschaft transportiert - unter ihnen auch Superstar Messi.
Das in Kolumbien verunglückte Flugzeug hatte erst vor kurzem auch die Spieler der argentinischen Fußball-Nationalmannschaft transportiert - unter ihnen Superstar Lionel Messi. 

Laut der kolumbianischen Zeitung "" kam die Maschine vom Typ RJ85 am vergangenen 11. November in Brasilien zum Einsatz beim Qualifikationsmatch Argentiniens zur WM 2018 in Russland. Messis Mannschaft flog in dem Flieger zum Match, dass damals mit 0:3 verloren ging.

Foto mit argentinischem Logo:

Hace 18 dias la seleccion de Argentina viajo en el mismo avion del
— FORO MDM ? ‏ (@Foro_MDM1)

Das Flugzeug der Fluggesellschaft Lamia stürzte nun in der Nacht auf Dienstag in der Provinz Antioquía beim Anflug auf den Flughafen José María Córdova der Metropole Medellin in Kolumbien ab.

An Bord befanden sich , 28 Begleiter, 22 Journalisten und neun Besatzungsmitglieder. Insgesamt starben 76 Menschen, 5 Insassen überlebten.

Nav-Account heute.at Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen