Auch neuer Force India ein hässliches Entlein

Bild: DAPD

Neben Ferrari (Heute.at berichtete) enthüllte am Freitag auch Force India seinen neuen F1-Boliden. Und auch der VJM05 folgt dem Trend zum "Entenschnabel".

) enthüllte am Freitag auch Force India seinen neuen F1-Boliden. Und auch der VJM05 folgt dem Trend zum "Entenschnabel".

.

Beim indischen Boliden ist die Nase sogar noch extremer ausgeprägt. An der Spitze ist sie extrem flach, außerdem ist an vorderster Front die TV-Kamera angebracht, die wie ein zusätzlicher Flügel wirkt. Sonst wurde der VJM05 gegenüber dem Vorjahresmodell kaum verändert, nur die Auspuffrohre sitzen jetzt links und rechts neben den Seitenkästen.

Das Auto hat eine Länge von exakt 5,1 Metern und ist 95 Zentimeter hoch. Im Heck sitzt ein 2,4 Liter V8-Motor von Mercedes. Als Fahrerduo schickt das Team Paul di Resta und Nico Hülkenberg, der Adrian Sutil ersetzt, ins Rennen. Das große Ziel heißt Platz fünf in der Teamwertung zu erobern.

"2012 wollen wir einen besseren Start hinlegen als im vergangenen Jahr. Gegen Saisonende hatten wir einen unglaublich guten Schwung. Ich denke, alle hier schwimmen noch immer auf dieser Erfolgswelle. Es wäre klasse, wenn wir umgehend daran anknüpfen könnten", hofft Di Resta.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen