Audi kracht bei Drift am Wiener Gürtel in Verkehrsinsel

Crash beim Westbahnhof am Wiener Gürtel
Crash beim Westbahnhof am Wiener GürtelLeserreporter
Am Samstag kam es am Wiener Gürtel zu einem besonders ärgerlichen Unfall. Der Lenker eines Audis verlor die Kontrolle und krachte in Verkehrsschilder.

Am Wochenende schneite es in ganz Wien und die schneebedeckten Straßen motivierten am Wochenende rund 100 Autolenker dazu sich am Kahlenberg zu treffen, um dort das Driften zu üben. Die Folge war ein Polizei-Einsatz und mehrere Anzeigen.

Doch nicht nur in Döbling versuchten sich die Wiener als Hobby-Rennfahrer, denn auch am Wiener Gürtel versuchte der Lenker eines Audi A5, sein fahrerisches Können unter Beweis zu stellen. Allerdings verlor er laut Augenzeugen bei seinem Driftversuch offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte in die Schilder auf einer Verkehrsinsel.

Durch den heftigen Aufprall am Bordstein zerstörte er die hintere Aufhängung seines Audis und musste letztendlich auf den Abschleppdienst des ÖAMTC zurückgreifen. Glücklicherweise dürfte bei dem Crash niemand ernsthaft verletzt worden sein. Die Reparaturkosten dürften für die Geldbörse aber trotzdem schmerzhaft sein.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account zdz Time| Akt:
WienRudolfsheim-Fünfhaus

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen