Audi will Bim den Vorrang nehmen, dann kracht es

Dieser Audi zog gegenüber einer Bim am Dienstag den Kürzeren.
Dieser Audi zog gegenüber einer Bim am Dienstag den Kürzeren.Leserreporter
Ein Audi S6 wurde am Dienstag bei einem leichtsinnigen Fahrmanöver in Wien-Favoriten von einer Straßenbahn am Heck erwischt. 

Am Dienstagnachmittag krachte es in Wien-Favoriten. Ein Audi-Fahrer verschätzte sich scheinbar bei einem waghalsigen Fahrmanöver. Ein "Heute"-Leserreporter berichtet, der Audi S6 versuchte, noch schnell vor der Straßenbahn über eine Kreuzung zu fahren. 

Offensichtlich war er nicht schnell genug - die Bim erwischte das Auto am Heck. Der Schaden war nicht unerheblich, die Stoßstange des blitzblank polierten Autos löste sich vom Fahrzeug. Auch die Bim kam scheinbar nicht ganz ungeschoren davon. Die Straßenbahnlinie 1 konnte nach dem Crash nur zwischen den Stationen Prater Hauptallee und Matzleinsdorfer Platz fahren.

Inzwischen ist die Störung behoben, es kommt bei der Linie 1 aber zu unterschiedlichen Intervallen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account lene Time| Akt:
WienWiener LinienLeserreporterAudiVerkehrsunfall

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen