Auf dieses WhatsApp-Update haben wir lange gewartet

Das neue WhatsApp-Update soll die Akkus verschonen
Das neue WhatsApp-Update soll die Akkus verschonenBild: iStock
WhatsApp hat das Akku-Problem offenbar in den Griff bekommen. Das letzte Update saugte bei bestimmten Android-Handy-Typen den Akku förmlich leer.
In den letzten Wochen hat Whatsapp mehrere Updates veröffentlicht und neue Funktionen eingeführt - einige kamen bei den Usern gut an, manche weniger. So wurde z.B. eine neue Datenschutzoption für Gruppen installiert, ebenso ist künftig das "Anklopfen" bei Whatsapp-Anrufen möglich. Doch eine Neuerung hat nicht nur vor allem Android-Nutzern die Energie geraubt. Auch der Messenger verbrauchte bis zu einem Viertel des Akkus - und das gerade einmal in zwei Stunden und ohne, dass er überhaupt genutzt wurde ("Heute.at" hat berichtet). Doch damit soll jetzt Schluss sein.

Neues Update verschont Akku



Laut den aktuellen Informationen soll WhatsApp die Schwierigkeiten mit dem hohen Energieverbrauch gelöst haben. Wir dir daher, das neueste Update (Version 2.19.121) zu installieren und zu schauen, wie sich die Akkulaufzeit deines Smartphones mittelfristig entwickelt.

CommentCreated with Sketch.1 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch. Gerne kannst du uns danach in den Kommentaren ein Feedback hinterlassen, ob sich etwas bei dir verbessert hat, wenn es vorher deinen Akku platt gemacht hat.

Das Huawei Mate 30 Pro sieht auf den ersten Blick aus wie das neue Top-Smartphone des chinesischen Konzerns. Die Nutzer müssen jedoch auf alle Google Dienste, Social Media Apps sowie WhatsApp verzichten. Diese Apps gibt es nämlich nicht für das Smartphone.





ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen

Nav-AccountCreated with Sketch. jd TimeCreated with Sketch.| Akt:
ÖsterreichNewsMultimediaAppAkkuHuaweiWhatsappSmartphoneJochen Dobnik

CommentCreated with Sketch.Kommentieren