Ausreisetests im Leiblachtal – bisher neun Fälle

Ausreisekontrollen
AusreisekontrollenBARBARA GINDL / APA / picturedesk.com
Im Vorarlberger Leiblachtal gilt seit Donnerstag eine Ausreisetestpflicht. Bisher wurden neun Personen positiv getestet.

Auch wenn das Vorarlberg als Muster-Region gilt, mussten im Leiblachtal am Donnerstag Ausreisekontrollen gestartet werden. Bisher wurden neun positive Ergebnisse verzeichnet. Am Samstag kam eine Neuinfektion dazu, erklärte Landesrat Gantner.

Insgesamt galten in den Gemeinden im Tal 115 Menschen als infiziert, bei 51 wurde die britische Virusvariante nachgewiesen. Die meisten Infizierten gab es in Hörbranz mit 77 Fällen. Dort wurden in einem Kindergarten elf Personen positiv getestet. In Lochau wurden 33 Fälle vermeldet, zwölf davon sind auf eine Volksschule zurückzuführen.

Bisher wurden im Leiblachtal rund 11.800 Tests durchgeführt. Die Ausreisetestpflicht wurde vorerst bis 31. März angeordnet.

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen