Austria holt Offensiv-Allrounder aus der 2. Liga

Benedikt Pichler unterschreibt bei der Wiener Austria.
Benedikt Pichler unterschreibt bei der Wiener Austria.Bild: Austria Wien
Die Wiener Austria hat zum zweiten Mal am Transfermarkt zugeschlagen und holt Benedikt Pichler aus der 2. Liga.
Zweiter Neuzugang bei der Wiener Austria. Die Veilchen gaben am Mittwoch die Verpflichtung von Benedikt Pichler bekannt.

Der 21-jährige Offensivspieler kommt von Austria Klagenfurt aus der 2. Liga, unterschrieb einen bis 2023 laufenden Vierjahresvertrag.

Der flinke Außenbahnspieler überzeugte in der abgelaufenen Saison mit acht Toren und vier Assists im Dress der Kärntner.

CommentCreated with Sketch.3 zu den Kommentaren Arrow-RightCreated with Sketch.

"Bereit für die Austria"



"Die Freude auf diese großartige Aufgabe bei Austria Wien ist groß und ich bin wirklich glücklich, den Sprung aus der 2. Liga in die Bundesliga zu so einem Topverein geschafft zu haben. Ich fühle ich mich absolut bereit für die Austria und werde alles geben, um mich hier bestmöglich durchzusetzen", brennt der 21-Jährige bereits auf sein violettes Debüt. Pichler startet am 21 Juni in die Vorbereitung.

"Benedikt ist ein richtiger Offensivallrounder, der über sehr großes Entwicklungspotential verfügt. Ich freue mich, dass wir ihn ab Sommer bei uns im Team haben und er für uns auf Torjagd gehen wird", so der neue Austria-Coach Christian Ilzer.

"Ich bin sehr froh, dass wir einen in der Offensive solch universell einsetzbaren Spieler für uns gewinnen konnten. Benedikt hat eine überragende Saison bei Austria Klagenfurt hinter sich, überzeugte nicht nur durch seine spielerischen Stärken, sondern auch mit seinem Auftreten auf und neben dem Platz. Dazu hat er bislang einen richtig tollen Entwicklungsweg bestritten und wir wollen diesen erfolgreichen Weg mit ihm weitergehen", lobte Sportdirektor Ralf Muhr. (wem)

Nav-AccountCreated with Sketch. wem TimeCreated with Sketch.| Akt:
SportFußballBundesligaFK Austria Wien

ThemaCreated with Sketch.Mehr zum Thema

CommentCreated with Sketch.Kommentieren