Austria Klagenfurt muss 1:2 gegen Parndorf drehen

Bild: GEPA pictures

SC/ESV Parndorf oder Austria Klagenfurt? Diese Frage wird am Dienstag um 19:20 in der Relegation zur Ersten Liga beantwortet. Parndorf würde nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel schon ein Unentschieden in Kärnten reichen - Klagenfurt möchte den Rückstand unbedingt drehen.

SC/ESV Parndorf oder Austria Klagenfurt? Diese Frage wird am Dienstag um 19:20 Uhr in der Relegation zur beantwortet. Parndorf würde nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel schon ein Unentschieden in Kärnten reichen – Klagenfurt möchte den Rückstand unbedingt drehen.

Regionalliga-Mitte gegen Regionalliga-Ost heißt das Duell in der Relegation, nur einer darf in die Erste Liga aufsteigen. Für Klagenfurt-Präsident Peter Svetits und Trainer Manny Bender ist die knappe 1:2-Niederlage gegen Parndorf kein Beinbruch. "Wir brauchen einen Treffer", meinte der deutsche Trainer im Vorfeld der Partie.

Das Match wird vor einer tollen Kulisse im Wörthersee-Stadion steigen. Man erwartet bis zu 4.000 Besucher, die den Aufstieg ihrer Austria in der Erste Liga bejubeln wollen. Doch auch Parndorf will zurück in die zweite Spielklasse und somit den direkten Wiederaufstieg schaffen. 

CommentCreated with Sketch. Jetzt kommentieren Arrow-RightCreated with Sketch.
Nav-Account red Time| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen