Austria Lustenau feiert 2:0-Awaysieg gegen Horn

Austria Lustenau hat seine positive Serie in der Fußball-Erste Liga am Montag prolongiert. Die Vorarlberger setzten sich zum Auftakt der 14. Runde beim SV Horn verdient mit 2:0 (1:0) durch und sind schon elf Spiele in Serie (7 Siege/4 Remis) ungeschlagen.


Der fünfte Saisontreffer von Thiago, erzielt per Kopf nach Freistoß von Pürcher (32.), und der erste von Chabbi (85.) brachten die Entscheidung. Lustenau verbesserte sich für zumindest 24 Stunden vom dritten auf den zweiten Rang, drei Punkte hinter Altach, während Horn Achter blieb.

Der Sieg Lustenaus in der Waldviertel Arena hätte durchaus höher ausfallen können. Doch nach einem Foul von Horn-Keeper Kasprisin an Jailson (45.) reklamierten die Gäste-Spieler vergeblich Penalty, ein Schuss von Fidjeu-Tazemeta strich am langen Eck vorbei (47.).

Die Niederösterreicher, die gegen Spitzenreiter Altach daheim ein 0:0 erreicht hatten, agierten in der gegnerischen Hälfte meist harmlos, auch die Drangperiode im Finish brachte keinen Erfolg. Im Gegenteil. Der eingewechselte Chabbi drückte den Ball nach Vorarbeit von Thiago und Galvao zum 2:0 für Lustenau über die Linie.
Nav-AccountCreated with Sketch. heute.at TimeCreated with Sketch.| Akt:

ThemaCreated with Sketch.Weiterlesen